Loading...

Chronik

Chronik 2017-08-16T21:01:06+00:00

Die Abteilung Tennis des TSV Schondorf besteht seit 1998, ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und hat derzeit 220 Mitglieder. Die fünf Tennisplätze liegen im Sportgebiet am nördlichen Ortsrand von Schondorf, eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Fünf-Seen-Landes. Die Vereinsgaststätte bietet nicht nur eine gute Bewirtung, sondern auch einen direkten Blick auf das Alpenpanorama.

Drei engagierte, erfahrene und gut ausgebildete Trainer schulen Tennis-Anfänger ebenso wie Fortgeschrittene und bereiten Mannschaftsspieler (jeden Alters) auf den Wettspielbetrieb und auf Turniere vor. Für die Saison 2017 waren vier Erwachsenen- und vier Jugendmannschaften für die Punktspielrunde gemeldet.

Die regelmäßigen sportlichen Aktivitäten werden durch besondere Veranstaltungen wie Schleiferlturnier, Vereinsmeisterschaft, Mixed-Turnier ergänzt. Sehr beliebt sind unsere Matchtreff Termine jeden Sonntag ab 10 Uhr sowie montags ab 18 Uhr. Zudem wird allen Mitgliedern im Winter ein Hallentraining angeboten.

Spielend gutes Tennis lernen
– das ist das Motto für unsere Tennisjugend.
Die Jugend hat in den letzten Jahren kräftigen Zuwachs erhalten. 148 Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 18 Jahren tragen zur Belebung des Vereinslebens bei und werden durch regelmäßiges Training gefördert. Ihnen wird ein Training geboten, das Spaß macht und dem jeweiligen Alter angepasst ist. So gibt es Spiele mit Ballkoordination für die Kleinen, rasante Midcourt-Spiele für die unter Zehnjährigen oder das klassische Großfeld-Tennis für die Jugendlichen. Das Training findet das ganze Jahr über, meist einmal wöchentlich, statt.

Bei den Verbandsspielen 2017 traten sämtliche Mannschaften in den verschiedenen Altersklassen für den TSV Schondorf an. Dabei haben die Bambini – und U16 Mannschaften jeweils den ersten Platz erreicht und steigen damit in der Saison 2018 in die nächst höhere Spielklasse auf.

Als Highlights für unsere jungen Spieler(innen) organisieren wir nach Ende der Medespielen Jugendmeisterschaften und Anfang der Sommerferien das traditionelle, einwöchige Tenniscamp.

Wer sich also auf die Spuren einer Serena Williams oder eines Novak Đoković begeben möchte oder nur mal “Schnuppern“ will, kann sich gerne mit den Trainern in Verbindung setzen oder schaut einfach einmal beim Training vorbei. Ein Schläger und ein Ball zum Ausprobieren findet sich immer.